Weitere Konzernfirmen

Tricogeneca

Tricogeneca entstand 2016 mit dem Ziel, Stammzellen zu entwickeln, um Haarverlust zu behandeln. Obwohl eine Vielzahl von Behandlungen auf dem Markt erhältlich sind, eignen sich diese nicht für alle Personen. Die Tricogeneca-Therapie ist eine Hybridtechnologie mit der Kombination von Stammzellen und der FUE-Technologie (Follicular Unit Extraction). Die Protokolle und Verfahren wurden von Ärzteteams und externen Professoren eingehend überprüft, um sicherzustellen, dass die mit dem Tricogeneca-Verfahren behandelten Patienten ein nachweislich erstklassiges Ergebnis erhalten.

Das Unternehmen möchte in einem Markt Fuß fassen, in dem rund 60% der Männer und etwa 10% der Frauen weltweit unter Haarausfall leiden, indem es sein erstes Zentrum für die Behandlung von Haarausfall in den Bahamas errichtet und damit frühzeitig in einen Markt eintritt, welcher erst im Begriff ist, zu entstehen.

Biovexa

Arbeitet im Bereich der Stammzellenforschung mit dem Fokus auf der Entwicklung, Patentierung und Lizenzierung von Stammzellen (durch Med Cell Plc). Durch intensive Forschung sollen die technischen Hürden bei der Realisierung von Stammzelltherapien überwunden werden.

Biovexa verfolgt eine dreistufige Strategie:

  • Entwicklung von Behandlungs- und Heilungsverfahren durch intensive Erforschung von Stammzelltherapien
  • Erlangen von Patenten in verschiedenen Rechtsordnungen bezüglich der Forschungsergebnisse
  • Umsatzgenerierung durch die Lizenzierung der Patente an Pharmaunternehmen

Ziel ist es, ein umfassendes Patentportfolio für stammzellbasierte Behandlungsverfahren zu entwickeln und diese Patente in mehreren Ländern auf der ganzen Welt zu sichern. Diese Patente würden dann an pharmazeutische Unternehmen lizenziert, welche daran interessiert sind, auf dem sich dynamisch entwickelnden Gebiet der stammzellbasierten Therapien Fuß zu fassen.

Teknisity

Mit der Übernahme von Teknisity Inc. gingen eine Reihe von medizinischen geistigen Eigentumsrechten an Med Cell Plc über. Darunter finden sich die folgenden Produkte (in verschiedenen Entwicklungsstadien):

  • Teststreifen zur Erkennung von Krebs mittels biochemischen Markern und Mini-Biosensorgerät
  • Testkit zur Erkennung von Grippe und anderen viralen Erkrankungen mittels Nasenabstrichen, Mundzellen und Speichel
  • Testkit zur Erkennung von Hodenkrebs mittels Proteinbiomarkern im Urin
  • Hautkrebstest
  • Testkit zur Erkennung von Krebszellen mittels biochemischen Sensormarkern in der Tränengangs-Flüssigkeit
  • Neutralisierer freier Radikale